Erfahrungsberichte

Eintrag hinzufügenEintrag hinzufügen:

Natascha     11 November 2010 10:17 | Windlach
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Hallo lieber Paul

Ich möchte dir gerne ein Feedback über die Zeit nach deinem Besuch bei Siri und Shirin geben.

Siri: Normalerweise, wenn sie mal eingesperrt sein musste, hat sie ununterbrochen irgendwo gewartet und jede Gelegenheit genutzt, um zu entwischen. Aber dieses Mal war keine Siri zugegen. Bin dann hoch gegangen und da lag sie und hat geschlafen. Noch drei Stunden lang, bevor sie dann doch mal raus ging. Das hatte sie zuvor seit vielen Wochen nie mehr gemacht.
Es schien mir, als wäre sie einfach nur erleichtert, dass wir sie verstanden haben und als würde es ihr so schon leichter fallen, zu bleiben.
In der Zeit bis heute ist sie ein paar Mal freiwillig gekommen, wollte essen, ein wenig schmusen und spielen und ist dann wieder gegangen. Das kam ebenfalls ewig nicht mehr vor.
Sie liegt auch oft stundenlang auf unserer Terrasse, was ihr vorher zuwider war.

Shirin: Nun, das ist der Hammer. Du hast ja die Vorurteile gelöscht bei ihr. Und das merkt man!
Es gibt nun immer wieder Situationen, die vorher unmöglich waren und jetzt plötzlich klappen.
Zum Beispiel können uns jetzt Pferde kreuzen, was vorher der Horror war.

Shirin hatte Panik vor Bällen, sobald er sich bewegt hat. In die Nähe vom Ball gehen, daran war nicht zu denken.
Vor kurzem entdecke ich den Ball und denke mir, jetzt bin ich aber gespannt, was passiert. Lege den Ball mitten ins Wohnzimmer. Shirin kommt her, geht zum Ball, schnüffelt daran. Ich rolle den Ball ein wenig, sie geht hinterher, schnüffelt wieder. Ich rolle ihn durch den ganzen Raum und sage \"go, go, go\" (mein Signal für Yanchi beim Treibball).
Und was macht Shirin? Hetzt dem Ball hinterher, findet ihn plötzlich mega lustig, stösst ihn mit der Schnauze durch\'s Wohnzimmer.
Inzwischen üben wir Treibball und ich kann es immer noch nicht fassen.

Ich bin ehrlich begeistert und unendlich froh. Vieles ist immer noch sehr schwierig, aber die Fortschritte sind einfach toll. Es ist, wie du gesagt hast: Nun erst ist sie überhaupt in der Lage, die Situationen erst zu betrachten und einzuschätzen, bevor sie loslegt mit \"ausrasten\". Noch lange nicht immer, aber immer öfters.

Ich danke dir von Herzen für die wundervolle Arbeit, die du machst.
Herzliche Grüsse, Natascha

Lea Läuchli     26 Oktober 2010 17:42 | Winterthur
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Hallo Herr Bischofberger,

Ich möchte mich nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken für Ihre Hilfe.
Ich würde auch gerne mal in ein Seminar kommen.

Vielen Dank
Lea Läuchli

Larissa     13 Oktober 2010 15:39 | Mettendorf
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Hoi Paul

Danke vielmal für Dini Hilf bim Touch... bin froh hend die Bachblüete so schnell agschlage und dass er wieder min alte, usglichene, zfriedeni Touch isch. Bin mega froh gsi hesch du so viel Rueh und Zueversicht i die glade Situation mitinetreit. Danke Dir viel mal

Ganz liebi Grüess und bis bald
Larissa

Yvonne Knispel     01 Oktober 2010 18:17 | Weiningen
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. http://www.yvonnes-tierbetreuung.ch
Das Energiecoaching mit Moni und Dir war einfach :upset :upset :upset schön, das ich dörf so liebe Mänsche begägne :upset danke!

Gabriella Perron     19 September 2010 15:31 | Adlikon
Ich fand den heutigen Nachmittag sehr schön und habe es genossen mit den Tieren und Euch zu sprechen, diskutieren und die Erfahrungen auszutauschen.

Seid herzlich gedrückt und lieb gegrüsst, Gabriella


45
Einträge im Gästebuch
«StartZurück123456789WeiterEnde»
How to choose the best web hosting company and put your business to the next level.
© 2006 bis 2017 - Webseite erstellt durch Paul Bischofberger - AGB